VITA

Über mich
Ausbildung
Assistenz
Arbeitsbereiche
Auszeichnungen
Über mich

Mit neun Jahren stand ich zum ersten Mal auf der kleinen Bühne meiner
Grundschule als Fee Amaryllis im Räuber Hotzenplotz. In diesem Moment
hat mein Herz angefangen für das Theater zu schlagen. Vierundzwanzig
Jahre später schlägt es stärker denn je. 


Als Regisseurin lebe ich meinen Traumberuf. Ich darf die Texte von großartigen
Autoren auf die Bühne bringen und täglich mit vielen talentierten Menschen
zusammenarbeiten. Jede Inszenierung bedeutet Abtauchen in eine eigene
Themenwelt, was meinen Horizont jedes Mal ein Stückchen erweitern lässt.
Ich habe das Glück, für meinen Beruf reisen zu können, neue Städte und 
Theaterhäuser kennenzulernen. Ich darf einerseits Ideengeber sein und
andererseits an den kreativen Gedanken meiner Kollegen teilhaben und mit
ihnen gemeinsam etwas Neues erschaffen. Doch das Schönste für mich ist,
die Menschen im Zuschauerraum mit meiner Arbeit zum Lachen,
Weinen und Nachdenken zu bringen.
Ausbildung

1985 in Bad Salzungen geboren
2004 Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau  
2004-2005 Mitarbeiterin im Disneyland Resort Paris
2005 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft,
Musikwissenschaft und Portugiesischen Philologie an der
Universität zu Köln sowie an der Universidade Nova in Lissabon
2010 Hospitanz an der Oper Lissabon
2012 Magistra Artium
2012 Regiehospitanz bei Das Sausen der Welt - ein Peter-Licht-Projekt
Regie: SEE!, Schauspiel Köln
2012-2013 Dramaturgiehospitanz bei Kerstin Ortmeier,
Theater im Bauturm Köln

Regieassistenzen
2015
Immer noch Sturm Regie: Malte Kreutzfeldt, Schauspiel Kiel
Die Stützen der Gesellschaft Regie: Titus Georgi, Schauspiel Kiel
Die Jungfrau von Orleans Regie: Malte Kreutzfeldt, Schauspiel Kiel
Schöne Bescherungen Regie: Daniel Karasek, Schauspiel Kiel

2016
Frühlings Erwachen Regie: Katrin Lindner, Schauspiel Kiel
Die Zehn Gebote (Teil 2) Regie: Dedi Baron, Schauspiel Kiel
2017
Der Räuber Hotzenplotz Regie: Jean Reshaw, Schauspiel Wuppertal
Geächtet Regie: Christina Paulhofer, Theater Münster
2018
Mädchen in Not Regie: Peter Wallgram, Schauspiel Wuppertal
Der stärkste Mann der Welt Regie: Christina Paulhofer, Badisches Staatstheater

 

2010
Eugen Onegin Regie: Peter Konwitschny, Oper Lissabon
2013
Deportation Cast Regie: Gerhard Roiß, Theater im Bauturm Köln
Othello Regie: Daniel Karasek, Schauspiel Kiel
Pinocchio Regie: Jörg Diekneite, Schauspiel Kiel
2014
Das Himbeerreich Regie: Ulrike Maack, Schauspiel Kiel
Nathan der Weise Regie: Jan Steinbach, Schauspiel Kiel
Burn Out – Dope In Regie: Tobias Rausch, Schauspiel Kiel
Romeo und Julia – Das Musical Regie: Daniel Karasek
Musik: Peter Plate & Ulf Leo Sommer, Schauspiel Kiel Open Air 
Eine Stille für Frau Schirakesch Regie Katrin Lindner, Schauspiel Kiel
Ein Sommernachtstraum Regie: Dariusch Yazdkhasti, Schauspiel Kiel

Arbeitsbereiche

REGIE
2009
Gründung des Jungen Ensembles am THEAS Theater Bergisch Gladbach 
gemeinsam mit Intendant David Heitmann, seitdem regelmäßige Regiearbeiten
(Mehr dazu in der Rubrik JUGENDTHEATER)
seit 2015
Regie an verschiedenen Schauspielhäusern
(Mehr dazu in der Rubrik INSZENIERUNGEN)

FESTIVALMITARBEIT
2010 Festival ao Largo, Oper Lissabon
2013 africologneFESTIVAL, Theater im Bauturm Köln

WORKSHOPLEITUNG
seit 2011 
Theaterworkshops für verschiedene Auftraggeber

PRODUKTIONSLEITUNG
2016 Die Räuber – Eine Rockoper nach Friedrich Schiller Regie: Daniel Karasek
Musik: Kettcar, Schauspiel Kiel Open Air
2019 Ichundich Regie: Dedi Baron, Schauspiel Wuppertal in den Riedelhallen

BALLETT
2018 Assistenz der Kieler Ballettkompanie unter der Leitung
von Yaroslav Ivanenko und Heather Jurgensen

Auszeichnungen

2011 Nominierung für den BOPP-Preis mit Füße hoch!

2012
 BOPP-Preis für Ohne Vorwarnung

2014 3. Platz und 1000 Euro für das Junge Ensemble bei der
Abstimmung Wir für die Region von der Kreissparkasse Köln

2018 3. Platz und 1000 Euro für das Junge Ensemble bei der
Abstimmung Wir für die Region von der Kreissparkasse Köln